Margarete (54), Kundenservice

Margarete ist seit Jahrzehnten im Kundenservice tätig und eine der „guten Seelen“ der Stadtwerke Luchshausen – im Flurfunk würde ohne ihre ausgeprägten Gesprächsaktivitäten mutmaßlich Totenstille herrschen. Ihre Arbeitsfreundinnen dürfen sie Margret nennen, was auch für Kerstin gilt, die ihren Schreibtisch im gleichen Büro hat und von Margret im Stadtwerk „angelernt“ wurde. Die beiden verstehen sich bestens und gelten als geheime Herrscherinnen über den Netzwerkdrucker im Souterrain, zu dem Kolleg:innen lediglich dann Zugang erhalten, wenn sie beherzt an die meist verschlossene Tür des Doppelbüros klopfen und Margarete wie Kerstin gnädig gestimmt sind.

Ein Tuschelthema auf den Fluren der Stadtwerke Luchshausen ist Margaretes Kleidungsstil, der vermutlich aus einer Vorliebe für Homeshopping-Fernsehsendungen resultiert und eher selten mit ihrem Modeschmuck sowie der Farbe ihrer künstlichen, mit Glitzersteinchen besetzten Fingernägel harmoniert. Margaretes Ehemann, der Elektriker in Luchshausen ist und den sie auf der Arbeit kennengelernt hat, findet die bunten „Krallen“ übrigens toll, sofern man Margaretes Ausführungen über ihr von GZSZ, Schlagermusik und Tupper-Parties geprägtes Privatleben Glauben schenken darf.

Rein auf die Arbeit bezogen gilt Margarete als Kontroll-Freak, was ihrem bis in Detail strukturierten Alltag zuzuschreiben ist, der sich in Aspekten wie einem stets aufgeräumten Schreibtisch samt parallel angeordneter Stiftkollektion in penibel sortierter Farbabstimmung manifestiert. Neuerungen stoßen bei Margarete nicht unbedingt auf Gegenliebe, zumal ihre „Das haben wir hier immer schon so gemacht“-Maxime für sie seit Jahren augenscheinlich recht gut funktioniert. Was sie von der neuen „Chefin“ Charlotte halten soll, weiß Margarete noch nicht so recht …

Alle Folgen

Erhalten Sie kostenlos das LYNQTECH Magazin als Newsletter

Erhalten Sie kostenlos das LYNQTECH Magazin als Newsletter.