Mobile Image
Mobile Image

Kundenenidentifikation & Leerstandsmanagement

für Grundversorger

Ersatz- und Grundversorgung

EVU erhalten so genannte Versorgungsnachrichten, bei denen zwischen Grundversorgung und Ersatzversorgung (Notversorgung mit Strom und/oder Gas) unterschieden wird: Eine Ersatzversorgung kommt beispielsweise zustande, wenn eine Kundin beschließt, ihren Lieferanten zu wechseln und es nicht zu einem Vertragsabschluss mit dem ins Auge gefassten Unternehmen kommt – etwa, weil Letzteres Insolvenz anmelden musste. Fälle dieser Art kommen in der Realität durchaus vor, und die Ersatzversorgung stellt gemäß Paragraph 38 des Energiewirtschaftsgesetzes sicher, dass niemand im Dunkeln sitzen oder frieren muss.

Für Verbraucherinnen und Verbraucher ist eine Einstufung in den Grundversorgungstarif eines Energieversorgers – beispielsweise der örtlichen Stadtwerke – in aller Regel nachteilig, da er hochpreisiger als andere am Markt verfügbare Offerten ist. Die Preise der Ersatzversorgung entsprechen üblicherweise dem Grundversorgungstarif des örtlichen Stromanbieters. Verträge über Grundversorgungsprodukte gelten rückwirkend ab dem Zeitpunkt des Einzugs bzw. des Beginns der Versorgung, beinhalten allerdings verkürzte Kündigungsfristen. Die Dauer der Ersatzversorgung beträgt maximal drei Monate.

LYNQTECH bietet automatisierte und intelligente Lösungen für:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kundenidentifikation

Grundversorgungsnachrichten enthalten Kundennamen, welche in der LYNQTECH Cloud-Plattform automatisiert geprüft werden: Es wird ermittelt, ob eine Person im Abrechnungssystem bereits bekannt oder ein neuer Account für sie anzulegen ist. Bei bereits bekannten Personen kann das System Verträge erstellen, die sämtliche relevanten Informationen enthalten – der Vorgang erfolgt vollständig automatisiert und muss von Mitarbeitenden des EVU nicht kontrolliert werden.

Sollte ein Kunde dem System nicht bekannt sein, generiert der „Basic Supply Service“ eine Entscheidungsgrundlage, welche zur Bearbeitung im Agent-Portal hinterlegt wird. Gelegentlich kommt es beispielsweise vor, dass dem System der zweite Vorname einer Person nicht geläufig ist und der Algorithmus daher einer Meldung keine eindeutige Information entnehmen kann.

Entscheidet ein Agent, dass für einen Kunden ein neuer Account anzulegen ist, werden nach Eingabe der Daten alle erforderlichen Anmeldungsunterlagen automatisiert erstellt und versendet – der örtliche Grundversorger muss Abnehmer:innen schriftlich mitteilen, dass er der neue Lieferant ist. „Für Agents führt im Grunde genommen ein einzelner Mausklick zu einem neuen Vertrag“, fasst LYNQTECH Geschäftsführerin Mandy Schwerendt die Vorteile prägnant zusammen.

Leerstandsmanagement

Zu den neuen technischen Services gehört neben der automatisierten Identifikation von Kund:nnen ein intelligentes Leerstandsmanagement. Das zugrundeliegende Problem ist altbekannt und entpuppt sich im Alltag nicht selten als zeitraubendes Unterfangen: Überraschend oft kommt es vor, dass neue Mieter:innen eine leerstehende Wohnung beziehen und sich nicht unmittelbar bei einem Energieversorger anmelden, dennoch aber Strom und Gas verbrauchen. Bei derartigen Fällen erhalten EVU Grundversorgungsnachrichten, woraufhin Agents versuchen, den Eigentümer oder die Mieter der betreffenden Wohnung zu ermitteln.

Im Agent-Portal der LYNQTECH Cloud-Plattform wird zu diesem Zweck eine Aufgabe erstellt, die in einem ersten Schritt die in der Marktnachricht enthaltenen Informationen visualisiert und Agents die Möglichkeit gibt, Notizen zu hinterlegen, welche hilfreich für weitere mit dem Vorgang befasste Kolleg:nnen sein können. Darüber hinaus werden Informationen zur Wohnung (2. Etage Mitte, drei Zähler etc.) angezeigt und vormals in der Wohnung lebende Haushalte aufgelistet. LYNQTECH hat als Unterstützung eine Eigentümerdatenbank aufgebaut, zu welcher Kontaktmöglichkeiten von der Telefonnummer bis zur E-Mail-Adresse gehören.

Für Agents sind die oben beschriebenen Möglichkeiten ungemein praktisch, da nicht bei jedem neuen Leerstand eine aufwändige Recherche erforderlich wird. Findet ein Agent einen zuvor unbekannten Eigentümer durch eigenständige Suche, kann er die entsprechenden Informationen in das System einpflegen, woraufhin erneut lediglich ein einzelner Mouseclick für den Vertragsabschluss erforderlich ist. Auch Informationen zu neuen Mietern lassen sich in vergleichbarer Form per „Agent Sign-up“ komfortabel in vordefinierte Felder eingeben.

Das Management kann sich jederzeit mithilfe von Reports über den aktuellen Stand informieren und sehen, welche Aufgaben bereits bewältigt wurden bzw. noch zu erledigen sind. Auf Basis der visuell ansprechend aufbereiteten Informationen lassen sich Prognosen für die weitere Entwicklung des Leerstandsmanagements ableiten.

„Mit der Nutzung kommt der Nutzen!“

Seit November 2020 befindet sich der „Basic Supply Service“ im produktiven Einsatz bei einem großen deutschen Energieversorger und konnte bereits erfolgreich zur Bewältigung zehntausender Vorgänge in den Bereichen Grundversorgung und Leerstandsmanagement beitragen. „In der LYNQTECH Cloud-Plattform stehen Agents wesentlich mehr Informationen als in den früher weithin verwendeten ERP-Systemen zur Verfügung“, erklärt Mandy Schwerendt. „Die mögliche Zeitersparnis ist erheblich, und in vielen Fällen müssen sich Agents überhaupt nicht mehr mit Vorgängen rund um Grundversorgung und Leerstandsmanagement befassen, da diese automatisiert durch das System abgewickelt werden.“

„Anfangs wollte kaum jemand glauben, dass ein Vertragsabschluss nur einen Mausklick weit entfernt sein kann“, erinnert sich Mandy Schwerendt. „Nach einem Jahr im produktiven Einsatz im EVU ist heute jedoch auch der letzten Skeptikerin klar, dass die mögliche Zeitersparnis immens ist und monotone Routinearbeiten auf ein Minimum reduziert werden können: Mit der Nutzung kommt der Nutzen!“

Innerhalb der LYNQTECH Cloud-Plattform gehört der „Basic Supply Service“ zum Core+ Modul „Grundversorgung“. Das Modul ist Teil der optional verfügbaren Variante COMPLETE!, welche ausschließlich in Verbindung mit dem LYNQTECH CORE verwendet werden kann.

Erhalten Sie kostenlos das LYNQTECH Magazin als Newsletter